TierQuarTier Wien

Spenden für's Tierheim mit Katzenvideo

Auf Initiative der Tierschutzstiftung und der Stadt Wien mit Tierschutz-Stadträtin Ulli Sima entsteht in Floidsdorf in Wien ein neues Tierschutzhaus und Tierheim für Vierbeiner, die auf sich alleine gestellt sind. Die Good for Vienna GmbH, die als Träger auftritt, hat echonet in Zusammenarbeit mit der Partneragentur TrendCom mit der Umsetzung des Internetauftrittes beauftragt.

TierQuarTier Wien | tierquartier.at | 2012 (Notebook) © echonet communication

01

2012

Good for Vienna GmbH

Partner: TrendCom Consulting GmbH

TierQuarTier Wien lockt Tierfans und Spender an

Kernpunkt des Internetauftrittes für die neu geschaffene Marke TierQuarTier Wien ist die Aquisition von Spenden. Um diese Gechichte auch emotional stärker aufzuladen, hat echonet eine Spendenmauer entwickelt, die es erlaubt als Spender in einer virtuellen Mauer einen Ziegelstein zu kaufen und so Teil des Gebäude-Aufbaues zu werden. Die Attraktivität der Webseite wurde noch zusätzlich gesteigert in dem ein Video-Hintergrund implementiert wurde, der eine Katze zeigt. Diese hilft damit mit die Nutzer auf der Webseite zu unterhalten, das Video ist als Background-Videoclip in HTML5 eingebunden.

Das angebundene Spendensystem ist zunächst auf einen Zahlungsdienstleister beschränkt um Startkosten zu sparen. Eine Erweiterung auf weitere Zahlungsanbieter ist geplant um den spendenwilligen Besuchern auf der Webseite mehr Möglichkeiten zu geben. Die Spendenmauer, bei der die Spender einzelne Ziegelsteine durch eine Spende beitragen, wird tatsächlich im TierQuarTier in Wien-Floridsdorf aufgebaut. Dort werden auch die Spender, die mit der Veröffentlichung ihres Namens einverstanden sind, entsprechend genannt. Tatsächlich werden Spenden auch für den Betrieb verwendet.

TierQuarTier Wien | tierquartier.at | 2012 (Floating Screens) © echonet communication
TierQuarTier Wien | tierquartier.at | 2012 (Desktop) © echonet communication

Katzenvideo als Attraktivitäts-Steigerung

Etwa 4 Minuten lang ist der Videoclip, der von echonet mit einer Katze in Salzburg gedreht wurde. Er wurde farblich so verändert, dass der Ablauf des Videos im Hintergrund der Webseite nicht die Lesbarkeit der Inhalte im Vordergrund stört. Es ist außerdem so zusammengeschnitten, dass es im Endlosmodus ablaufen kann. Die ersten paar Tage seit dem Online-Gang der Webseite zeigen auch bereits die Wirkung des Videos: Viele Nutzer bleiben überdurchschnittlich lange auf der Seite um auch der Katze ("Verdell") zusehen zu können.

Content-Management mit content.life 3

Mit dem von echonet seit dem Jahr 1999 entwickelten Content-Management-System content.life verfügt der Auftraggeber nicht nur über die Möglichkeit seine Inhalte im Projekt zu steuern, sondern auch per Zeitsteuerung neue Inhalte online zu bringen, Navigationsstrukturen und Seitenstrukturen zu verändern und Administrations-Accounts zu verwalten. Das CMS content.life ermöglicht mit den dahinterliegenden Modulen die inhaltliche Steuerung der Inhalte und natürlich auch die entsprechende Optimierung für Suchmaschinen.

http://www.tierquartier.at